Kathak-Tanz mit Live-Musik und Sitar-Konzert

Freitag, den 9. März 2018, 19:30 Uhr

Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42, Darmstadt

 Foto Durga Arya

Foto Ustad Rafat Khan  Foto Debasish Bhattacharjee  Foto Arpan Bhattacharya

Künstler

Arya Durga (Kathak-Tanz)
Debashish Bhattacharjee (Tabla)
Arpan Bhattacharya (Gesang und Harmonium)
Rafat Khan (Sitar)

Die Tänzerin Durga Arya ist Schülerin von Pandit Birju Maharaj, dem führenden Meister des nordindischen Kathak-Tanzstils.Die Tänzerin ist bekannt für ihre intensive rhythmische und abwechslungsreiche Gestaltungskraft. Ihr Tanz ist kraftvoll und ausdrucksstark. Durga Arya lebt heute als Tanzlehrerin in Essen und hat ihre begleitende Tanzgruppe in ihrer Schule geformt. Als eine der führenden Vertreterinnen des Kathak in unseren Tagen ist sie inzwischen mit großem Erfolg in vielen Ländern der Welt aufgetreten.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Sitar-Konzert, begleitet von Debashish Bhattacharjee, einem der führenden Tablaspieler in Deutschland.

Anschließend präsentieren die Künstler live klassischen und leichtklassischen Gesang und klassischen Kathak-Tanz begleitet von Harmonium und Tabla.

Eintritt: 15,00 € (ermäßigt 12,00 €)
Vorverkauf: Online www.knabenschule.de

(Indisches Essen ist nicht im Preis enthalten)

Indisches Konzert

 

Samstag, den 16. Mai 2015

Klassische Indische Musik  DebanjankDSC
Sarod Debanjan Bhattacharjee
Gitarre Daniel Lüdke

Ein Konzert der besonderen Art mit Sarod, Gitarre und Tabla

Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42, Darmstadt

Eintritt: 15,-- € (ermäßigt 12,-- €)
(Indisches Essen nicht im Preis inbegriffen) 

 

Ein ganz besonderes Konzert versprechen Debanjan Bhattacharjee an der Sarod, Daniel Lüdke, Gitarre und Subrata Manna, Tabla.

 Debanjan Bhattacharjee ist ein junger Sarod-Spieler aus Kolkata. Er ist Schüler des berühmten Ustad Aashis Khan und hat u.a. 2008 die „President Gold Medal“ beim All India Radio Musik-Wettbewerb gewonnen. Begleitet wird er von Subrata Manna an der Tabla. Auch er stammt aus Kolkata. Die beiden indischen Musiker sind bereits häufig in Deutschland aufgetreten.

Daniel Lüdke hat das Gitarre-Spiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg studiert. Seit Mitte der 90er Jahre arbeitete er mit zahlreichen indischen Musikern zusammen, so auch mit Subrata Manna. Durch diese Begegnungen erfuhr er neue musikalische Einflüsse, die zur Perfektionierung seiner aus¬gefeilten Spieltechnik beitrugen.

Erleben Sie zuerst die beiden indischen Musiker mit Sarod und Tabla. In der zweiten Hälfte des Abends treten dann alle drei Musiker gemeinsam auf. Die Klangvielfalt und ihr famoses Zusam¬menspiel werden Sie begeistern.

 

 

Indische Filmwoche 2020 

Eine ganze Woche indischer Film vom 11.03. bis 18.03.2020
im Kommunalen Kino KoKi Weiterstadt

 image Bild mit freundlicher Genehmigung von BAP (Bollywood Art Project), Ranjit Dahiya, Mumbai

 

Kommunales Kino KoKi im Bürgerzentrum, Carl-Ulrich-Straße 9,
Weiterstadt/Hessen, Tel.: 06150-12185, http://www.kino-weiterstadt.de/

Kostenlose Parkplätze auf dem Parkplatz Bürgerzentrum und Marktplat

 

Mit Unterstützung des Indischen Generalkonsulats Frankfurt laden die Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt und das Kommunale Kino Weiterstadt wieder zu einer indischen Filmwoche ein.

Wir suchen aus der großen Filmproduktion Indiens unterschiedliche Filme aus, die das Leben in Indien reflektieren.

In Planung ist ein vielfältiges Programm.

Wegen der zeitaufwendigen Beschaffung indischer Filme können die Filme noch nicht genannt werden.

 

Aktuelle Informationen und Änderungen finden Sie unter: KoKi Weiterstadt Programm Indienwoche

Eintritt: 6,00 € (Ermäßigt 5,00 €)


Programm 

(Programmänderungen vorbehalten)

Die indische Filmwoche beginnt am 11 März 2020 um 19:00 Uhr mit einem Empfang im Foyer des Kinos und anschließendem Film.

Eine rechtzeitige Kartenreservierung (insb. zur Eröffnung) beim KoKi (06150-12185) wird empfohlen.

 

Das Programm wird im Februar 2020 veröffentlicht.

 

Mittwoch, den 11.03.2020

Donnerstag, den 12.03.2020

Freitag, den 13.03.2020

Samstag, den 14.03.2020

Sonntag, den 15.03.2020

Montag, den 16.03.2020

Dienstag, den 17.03.2020

Mittwoch, den 18.03.2020

 

 

Eintritt 6,00 € (ermäßigt 5,00 €) pro Film

dt.F. = in deutscher Sprache
OmU = Original mit Untertiteln

 

Weitere Informationen zu den Filmen

...